Königinnenzucht

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 27 von 71

Königinnenzucht: Die Königsdisziplin in der Bienenhaltung!

Ein gesundes und starkes Bienenvolk bildet die Basis für eine erfolgreiche Imkerei. Diesem liegt wiederum eine starke Bienenkönigin zugrunde. Darum betreibt man heutzutage eben auch bei den Bienen Zucht.

Bei der Königinnenzucht wird auf verschiedenste Kriterien geachtet um sanftmütige, krankheitsresistente oder z.B. sammelfreudige Bienen zu erhalten. Die Verwendung von Bienenköniginnen aus einer guten Bienenzucht erleichtert das Arbeiten am Bienenvolk beachtlich.

Gerade in Zeiten in denen Insekten vom Aussterben bedroht sind ist eine Bienenhaltung für die Gewährleistung der Bestäubungstätigkeiten umso wichtiger. Durch professionelle Bienenzucht versucht man hier auch dem Aussterben der Bienen entgegen zu wirken.

Worauf ist bei der Königinnenzucht zu achten?

Königinnenzucht eignet sich für Kleinimker genauso wie für größere Imkereien. Konsequentes und genaues Arbeiten ist bei der Zucht unumgänglich.

Um Königinnenzucht einfach und erfolgreich umzusetzen empfiehlt es sich ein Wissen vorab z.B. mit diversen Büchern anzueignen. Im Onlineshop von Wachs-Hödl erhalten Sie Bücher von Autoren welche viel Erfahrung im Zuchtbereich mit sich bringen. Meist beinhalten solche Bücher tolle Praxisanleitungen für den Imker.

Zubehör für Ihre Königinnenzucht

Durch die große Auswahl in unserem Sortiment wird das Bienen züchten um einiges erleichtert. Bei uns finden Sie Begattungskästchen, Zusetzkäfige, Umlarvinstrumente, Zeichenstifte und noch vieles mehr für Ihre Zucht.

Für Neueinsteiger erklären wir hier einige gängige Produkte:

Umlarvinstrument: Dient zum Umlarven von Larven aus den Zellen. Bei einem Zuchtsystem wie z.B. Nicot oder Jenter erspart man sich das Umlarven.

Versandkäfig: Für das Versenden von gezüchteten Königinnen gibt es in der Imkerei eigene Versandkäfige. Diese aus Holz oder Kunststoff bestehenden Versandkäfige beinhalten mehrere Kammern in denen etwas Futterteig als Nahrung während dem Versand, die Königin und einige Begleitbienen untergebracht werden können.

Zusetzkäfig: Diese sind sehr ähnlich zu Zusetzkäfigen. Viele Käfige sind sowohl als Zusetz- als auch als Versandkäfig nutzbar. Eine besondere Art des Zusetzkäfigs ist unser Zusetzkäfig 100%. Dieser wird einfach zwischen die Waben gehängt und bietet durch eine runde Holzleiste der Königin optimale Möglichkeiten sich an das Bienenvolk zu gewöhnen.

Zeichenkolben: Mit diesem Kolben wird die Königin abgefangen und durch die Öffnungen im oberen Bereich wird das farbliche markieren der Königin zum Kinderspiel.

Königinnen Zeichenstift: Mit diesem Stift kann die Königin einfach gezeichnet werden. Durch die 5 erhältlichen Jahresfarben kann genau festgestellt werden wann die Königin gezüchtet wurde.

Begattungskästchen: Ein Begattungskästchen dient der Königin als Eigenheim bis diese begattet wurde. Diese Begattungskästchen werden unter anderem vor allem auch für die Fahrt zur Belegstellte genutzt.

Nicot Zuchtsystem- Erklärung und Anwendung

Das Nicot Königinnen- Zuchtsystem ist eines der gängigsten Systeme.

Folgend eine Auflistung inklusive kurzer Erklärung der Komponenten des Nicot Zuchtsystems:

  • Nicot Zuchtkassette Cupularve: Dient als Aufnahme der Weiselnäpfe
  • Nicot System Sockel: Dieser wird auf dem Rähmchen angebracht und dient als Sockel für den Weiselnapfhalter
  • Nicot Weiselnapfhalter: Dient zur Aufnahme des Weiselnapfes
  • Nicot Weiselnapf: Werden in der Cupularve oder dem Weiselnapfhalter angebracht
  • Nicot Schlupfkäfig: Wird über den Weiselnapfhalter angebracht

Das Nicot Zuchtsystem gibt es auch als Set welches sich perfekt für den Einstieg in die Königinnenzucht eignet.

Zusatzausrüstung

  • Nicot Schutzblock
  • Nicot Zellenausfressschutz
  • Nicot Zweitschlupfzelle

Arbeiten mit dem Nicot Zuchtsystem:

Am Beginn wir die Zuchtkassette im Rähmchen montiert und mit den Weisel Näpfchen bestückt. Das Rähmchen mit der Zuchtkasette wird ins Bienenvolk gehängt und nach zwei Tagen mittels Absperrgitter verschlossen. Die Königin wird zu gesetzt und die Weisel Näpfchen werden in den nächsten zwei Tagen bestiftet. Anschließend werden die Zellbecher aus der Zuchtkassette genommen und in die Weiselnapfhalter welche sich am System Sockel auf einem Rähmchen befinden gesteckt. Dieses Rähmchen kommt zurück in das Zuchtvolk und nachdem die Zuchtzelle verschlossen ist wird der Schlupfkäfig darüber angebracht.

Wachs-Hödl, Ihr Onlineshop für Königinnenzucht

Vom Bienenzucht Anfänger bis hin zum Königinnenzucht-Profi finden bei uns alle Ihr passendes Equipment. Stöbern Sie durch die Kategorien vom Wachs-Hödl Onlineshop und finden auch Sie Ihr perfektes Imkerzubehör mit welchem das Imkern gleich noch mehr Spaß macht. Egal ob Brutschrank oder Begattungskästchen, wir liefern Ihnen alle Produkte schnell und günstig nach Hause.