Bienenfutter

Artikel 1 - 12 von 12


Artikel 1 - 12 von 12

Bienenfutter kaufen bei Wachs HÖDL

 

Apifonda Apiinvert-28kg Agenabee-28kg Bio-Vitabee-28kg BeeStrong-250ml BeeElixir-5l

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten um Bienen zusätzlich mit Futter zu versorgen. Die Zufütterung mit den unterschiedlichsten Zuckerprodukten ist derzeit weit verbreitet.

Durch das Wegfallen einer Vielzahl von Blumenwiesen oder Grünstreifen kommt es immer wieder zu Trachtlücken, welche der Imker erkennen und überbrücken muss. Sollten der Trachtausfall zu groß bzw. zu lange sein und die Bienen nicht genügend Honigreserven haben, bleibt dem Imker nichts Anderes übrig als den Bienen durch Beigabe von Ersatzfutter zu helfen. Wird dies nicht erledigt, kann es zu einer Unterversorgung kommen und dies sogar zum Totalverlust des Bienenvolkes führen.

 

Wann ist die Bienenfütterung notwendig?

Die Hauptfütterung findet nach dem Abschleudern der Honigwaben und der ersten Varroabehandlung statt. Diese muss durchgeführt werden damit die Bienen trotzt Entnahme des Honigs noch eine Nahrungsquelle haben.

Meist wird hier Flüssigfutter verwendet. Dieses tragen die Bienen in ihre Waben ein und es dient im Winter hauptsächlich zur Erhaltung der Stockwärme. Die Winter- Hauptfütterung findet ab ca. Ende Juli/Anfang August statt. Bei Nutzung einer Spättracht meistens erst bis Ende September. Ab Juli steigt die Gefahr von Räuberei, deshalb soll abends nach Beendigung des Flugbetriebs gefüttert werden.In Regionen bei welchen die Tracht erst später einsetzt, ist es notwendig Gegeben falls im Frühjahr nach zu füttern.

Futterteig wird gerne für Ableger verwendet. Damit sich der Ableger gut entwickelt, kann man den Bienen das Sammeln von Nektar ersparen und ihn füttern. Ein guter Zeitpunkt dafür ist der Beginn der Eiablage. Durch die Bruttätigkeit erhöht sich der Futterbedarf. Wenn es viele Futterquellen gibt (z.B. Raps) können sich die Ableger auch ohne Fütterung gut entwickeln. Bei einer Schlechtwetterperiode muss gefüttert werden. Futterteig hat sich gut geeignet zum Erhalt einer kontinuierlichen Futterzugabe über den Zeitraum Mai bis zur Winterfütterung. Wirtschaftsvölker füttert man im Zeitraum April bis ca. Mitte Juli nur in Notfällen. Für weitere Infos zum Bienen füttern lies einfach unseren Ratgeber zum Thema Bienen füttern.

 

Wie verfüttert man Bienenfutter?

Es gibt die unterschiedlichsten Arten wie man Bienenfutter verfüttern kann. Eines ist klar, es wird immer im Bienenvolk gefüttert. Das heißt Aufstellen von Futterbehältern außerhalb der Beuten ist verboten. (Räuberei) Meistens wird von oben gefüttert in einer Leerzarge mit einem Futterbehälter(z.B. Eimer, oder Glas mit Gitterdeckel). Oftmals wird auch ein Futterdeckel verwendet. Von diesen gibt es 2 verschiedene Arten. Beim einen kann man das Futter direkt in den Futterdeckel schütten und die Bienen holen sich über einen Steg das Futter. Beim anderen befindet sich in der Mitte eine Loch wo ein Kunststoffgefäß (Futterschale, Futterdeckel) hineingesetzt wird und dieser dann mit Flüssigfutter befüllt wird. Durch die Futterdeckel ist ein bienenfreies Arbeiten möglich.

 

Welche Arten von Bienenfutter gibt es?

Bienenfutter besteht aus Zucker, welcher in flüssiger Form, als Sirup oder als Futterteig verfüttert wird. Das Futter können Sie selbst herstellen oder in Imkereibedarfs Geschäften kaufen. Folgende Zuckerarten sind für die Bienenfütterung geeignet: Saccharose (=der übliche Haushaltszucker, auch Rübenzucker genannt), Fructose (Fruchtzucker), und Glucose (Traubenzucker). Andere Zuckerarten sollten nicht verwendet werden. Der Anteil an Glucose darf nicht zu hoch sein, da sonst die Gefahr besteht, dass das Futter in den Waben kristallisiert und für die Bienen nicht mehr verfügbar ist.

Möchten Sie Bienenfutter kaufen, sind insbesondere der Futterteig und der Futtersirup relevant. Der Futterteig, wie etwa Apifonda, ist eine Art Paste, die aus Saccharose besteht. Die einzelnen Zuckerkristalle sind durch einen feinen Sirupfilm voneinander getrennt. So wird die Ausbildung von soliden Zuckerkristallen verhindert. Dies erlaubt es den Tieren, das Futter ohne Probleme abzutragen und aufzunehmen.

Das Futter ist nach dem Kauf sofort einsatzbereit. Sie erhalten sowohl Kleinfuttermengen, als auch große Pakete. Passen Sie den Kauf von Bienenfutter also Ihren individuellen Bedürfnissen und der aktuell benötigten Fütterung an.

Bienenfutter gibt es in folgenden Ausführungen:

  • Futterteig
  • Futtersirup
  • Zucker zum selbst anmischen

Bei Futterteig z.B. Apifonda und Futtersirup z.B. Apiinvert handelt es sich um speziell auf die Bienen abgestimmte Produkte die ohne Anmischen mit Wasser sofort einsatzbereit sind. Fertigfutter ist in den verschiedensten Gebindegrößen von 2,5 kg im praktischen Beutel bis über 1000 kg im Kanister erhältlich.

 

Futterteig

Fertiger Futterteig wie zum Beispiel Apifonda gibt es in den verschiedensten Gebinde Arten (2,5kg, 12,50kg und 15kg). Der Futterteig ist sehr einfach in der Anwendung.  Der Futterteig wird meist bei Futtermangel im Frühjahr, die Überbrückung von Trachtlücken und bei der Königinnenzucht in den Begattungskästchen bzw. den Zusetzkäfigen eingesetzt. Futterteig kann immer dann eingesetzt werden, wenn man über einen längeren Zeitraum eine geringe Futterzugabe aufrechterhalten will. Für die Abnahme des Zuckerteigs benötigen die Bienen Wasser deshalb sollte eine Wasserversorgung der Bienen gewährleistet sein.

Ob Sie Bienenfutterteig oder Bienenfuttersirup kaufen – Sie sollten immer darauf achten, höchste Qualität zu wählen. Kommt es zu einer Kristallisierung des Zuckers, wird das Futtermittel unbrauchbar.

 

Futtersirup

Die fertigen Sirupe ersparen die Selbstherstellung von Zuckerlösung. Futtersirupe gibt es in konventioneller sowie in Bio Qualität. Im optimalen Fall sind Fructose, Glucose und Saccharose gemischt. Diese Mischung wird von den Bienen besser aufgenommen als nur aus Saccharose bestehender Sirup. Der industriell hergestellte Futtersirup neigt im Gegensatz zur selbst hergestellten Zuckerlösung nicht zur Gärung. Futtersirup wird nach der Honigernte (Ende Juli, Anfang August) verwendet.

Ein besonders beliebter Futtersirup für Bienen ist Apiinvert. Dies gibt es in einem praktischen sowie umweltfreundlichen Karton mit eingesetztem Kunststoffbeutel und Auslaufhahn zu 28 kg. Für eine besonders leichte Anwendung sorgt die Direktfütterung aus dem Eimer oder einer Futterschale/Futtertasse.

Das Flüssigfutter Apiinvert ist ebenfalls aus reiner Saccharose gefertigt. Der Zucker ist dafür bekannt, besonders darmschonend für die Tiere zu sein. Selbst bei sehr geringen Temperaturen kommt es nicht zu einer Kristallisierung innerhalb der Waben. Entsprechend kann es nicht zu einer Unterversorgung kommen.

 

Bienentee

Bienentee ist eine Mischung aus verschiedensten Kräutern und dient zur Stärkung der Bienen. Er kann zur Reizfütterung, als Zusatz zum Tränkewasser oder zur Herbstfütterung verwendet werden.

Zur Reizfütterung:

Es wird ein starker Tee gekocht welcher durch ein Leinen abgeseiht wird und danach der Zuckerlösung durch Umrühren zugesetzt wird.

Als Zusatz zum Tränkewasser:

Der fertige Tee wird zum Wasser gemischt.

 

Zucker zum selbst anmischen

Eine preisgünstige einfache Art ist es das Zuckerwasser selbst herzustellen. Im Frühjahr/Sommer ist ein Mischungsverhältnis 1:1 (Zucker : Wasser) zur Förderung des Bautriebs optimal. 1kg Zucker + 1l Wasser ergibt 1,6l Lösung = 1,20kg Futter. Für die Wintereinfütterung empfiehlt sich eine 60%ige Zuckerlösung. 1kg Zucker + 0,7l Wasser ergibt 1,3l Lösung = 1,20kg Futter.

 

Gibt es alternative Futtermittel?

Futterteig und Futtersirup in Fertigform sind die moderne Version von Zuckerwasser oder selber angemischtem Futterbrei aus Fruchtzucker und Wasser. Das herkömmliche Zuckerwasser ist anfällig für Mikroorganismen wie Pilze und wird somit schnell unbrauchbar. Viel praktischer sind die konventionell hergestellten Futterteige und Futtersirupe da sie sich den Aufwand zur Herstellung ersparen. Es ist auch viel länger haltbar als das selbst hergestellte Zuckerwasser.  Futtersirupe gibt es auf Basis von Zuckerrüben und auf Maisstärkebasis. Apiinvert zum Beispiel ist auf Zuckerrübenbasis hergestellt und besteht ausschließlich aus Saccharose (mit Ihren Bausteinen Fruktose und Glukose) und ist ohne Zugabe von Wasser sofort einsatzfähig. Agenabee ist ein flüssiges Bienenfutter auf Maisstärkebasis und wird aus unterschiedlichen Zuckerarten hergestellt (Glukose, Maltose, Fruktose). Es ist sofort einsatzbereit. Im Agenabee selbst ist keine Stärke enthalten. Sehr praktisch ist auch das man das Bienenfutter online bestellen kann und es bequem nach Hause geliefert wird.

 

Bienenfutter Apiinvert kaufen

Apiinvert ist optimal für die späte Wintereinfütterung von Bienen. Das flüssige Bienenfutter ist gebrauchsfertig und es braucht kein Wasser mehr dazu gegeben werden. Apiinvert ist auf Zuckerrübenbasis hergestellt und besteht ausschließlich aus Saccharose (mit ihren Bausteinen Fruktose und Glukose). Diese Zuckerarten kennen die Bienen und können diese optimal verarbeiten. Der hohe Fruktose Gehalt des Sirups trägt dazu bei selbst bei niedrigen Temperaturen die Kristallisationsneigung in der Wabe gering zu halten.

Durch die Zuckerkonzentration von 72,7% ist eine hohe Haltbarkeit gegeben.

Die Zuckerrüben stammen aus heimischen Anbau und werden regional und nachhaltig verarbeitet. Apiinvert erfüllt alle gesetzlichen Vorgaben. Der HMF Gehalt ist bei der Herstellung zwischen 10 und 20ppm, dies ist weit unter der Empfehlung vom deutschen Bundeslandwirtschaftsministeriums.

Das Futter soll bei 10-20°Grad gelagert werden. Wir bieten Apiinvert im 28kg Gebinde oder Apiinvert im Container vom 1300kg an welches du ganz einfach in unserem Shop kaufen kannst.

 

Bienenfutter Agenabee 28 kg kaufen

Das flüssige Bienenfutter Agenabee 28 kg auf Maisstärkebasis ist ebenfalls bei uns im Shop erhältlich.

 

Bienenfutter BioVitabee 28 kg kaufen

Den invertierten Futtersirup Apiinvert gibt es auch als Bio unter der Bezeichnung Bio Vitabee in unserem Shop.

 

Bienenfutter Apifonda kaufen

Apifonda ist ideal für die Frühjahrsfütterung und wird auch für Ableger gerne verwendet. Der Futterteig ist gebrauchsfertig und kann direkt in den Bienenstock gelegt werden. Er besteht hauptsächlich aus Kristallzucker (Saccharose) und wird aus Zuckerrüben gewonnen. Der Futterteig kann von den Bienen sehr gut aufgenommen werden. 

Der Futterteig ist sehr einfach in der Anwendung. Die Folie aufschneiden oder entfernen, danach kann der Teig direkt auf die Rähmchen oben drauf gelegt werden.

Das Futter soll bei 10-20°Grad gelagert werden. Wir bieten Apifonda in 2,50 kg Gebinde, Apifonda im 12,50 kg Gebinde oder Apifonda im 15 kg Gebinde an welches du ganz einfach in unserem Shop kaufen kannst.

 

Bienenfutter BeeElixir kaufen

Das Bienenfutter BeeElixir ist ein hochwertiges Bienenfutter. Mehr Infos dazu gibt es über das BeeElixir hier im Shop.

 

Bienenfutterkonzentrat BeeStrong kaufen

Mehr Infos über BeeStrong gibt es hier im Shop.

 

Wo kann ich Bienenfutter kaufen?

Möchten Sie Bienenfutter kaufen, sollten Sie sich auf einen erfahrenen Spezialisten verlassen. Händler mit einer umfangreichen Auswahl bieten Ihnen Angebote für jeden Bedarf. Somit ist es möglich, bequem jede Art der Fütterung perfekt umzusetzen.

Wir bieten Ihnen Lösungen für Kleinfütterungen und für Langzeitfütterungen. Das Sortiment umfasst die folgenden Angebote:

  • Futtersirup
  • Futterteig
  • Bienentee

 

Wachs-HÖDL: Bienenprodukte von bester Qualität

Mit uns entscheiden Sie sich für einen erfahrenen Fachhandel für Bienenprodukte. Imker aller Größen verlassen sich auf die erstklassige Qualität unserer Produkte. Denn nur mit hochwertigen Hilfsmitteln kann ein Bienenvolk gesund und ertragreich sein. Das Angebot geht natürlich weit über Bienenfutter hinaus. Sie erhalten Rähmchen, Beuten und sogar Honiggläser in unserem Shop. Auch unsere hauseigenen Bienenwachsprodukte stehen für Sie bereit.

 

Besten Service genießen

Bei Fragen zu unseren Produkten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Besonders, wenn Sie neu bei der Arbeit mit Bienen sind, gibt es viel zu beachten. Nutzen Sie unsere Expertise, um immer die beste Entscheidung zu treffen. Wir versenden unsere Waren sorgsam verpackt. Sowohl in Österreich, als auch in Deutschland können Sie von unserer schnellen Lieferung profitieren.